vergrößernverkleinern
Timo Scheider räumte in Spielberg 2015 Robert Wickens und Pascal Wehrlein ab
Mit der GP15 möchte sich Ducati nach vier sieglosen Jahren wieder zurückmelden © ITR/YouTube

Ducati präsentiert in Italien die komplett neue Desmosedici GP15 - Rennleiter Luigi Dall'Igna peilt ersten Ducati-Sieg seit 2010 an

Ducati hat am Montagmittag in Italien die lang erwartete GP15 präsentiert. Nach vier sieglosen Jahren möchte Ducati mit der neuen MotoGP-Maschine wieder an die Spitze zurückkehren und Honda und Yamaha herausfordern. "Wir möchten 2015 einen Sieg einfahren", bemerkt Rennleiter Luigi Dall'Igna bei der Präsentation der neuen Desmosedici.

Das neue Motorrad ist wesentlich kompakter als die Vorgängermodelle. Auffällig sind die neue Verkleidung mit dem kompakten Heck und der neuen Krümmerführung. Zusammen mit Akrapovic hat Dall'Igna einen komplett neuen Auspuff für den V4-Motor entwickelt, der die Fahrbarkeit und Spitzenleistung verbessern soll.

Nach wie vor setzt Ducati auf einen V4-Motor mit desmodromischer Ventilsteuerung und 90 Grad Zylinderwinkel. Debütieren wird die Maschine beim zweiten Sepang-Test. Testpilot Michele Pirro testete die Maschine bereits. "Ich bin sehr zuversichtlich. Ich setze viel Vertrauen in die neue Maschine", bemerkt der Ducati-Pilot.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie hier in Kürze.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel