vergrößernverkleinern
Casey Stoner verlässt Honda nach fünf Jahren
Casey Stoner verlässt Honda nach fünf Jahren © Getty Images

Casey Stoner und Honda gehen nach fünf gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Der zweimalige Weltmeister kehrt zum Ex-Hersteller zurück - allerdings nicht als Stammfahrer.

Der zweimalige Motorrad-Weltmeister Casey Stoner und Hersteller Honda gehen nach fünf gemeinsamen Jahren getrennte Wege.

Dies gaben die Japaner am Montag bekannt. Der Australier Stoner hatte 2011 in der ersten Saison nach seinem Wechsel zu Honda seinen zweiten Titel in der Königsklasse MotoGP geholt und seine Karriere ein Jahr später beendet. Seitdem war der 30-Jährige als Testfahrer im Einsatz.

Stoner kehrt zu Ducati zurück und wird für die Italiener testen sowie als Botschafter fungieren. Der Traditionsmarke hatte der Aussie 2007 den bislang einzigen MotoGP-Titel beschert.

Stoner war Ende Juli bei seinem ersten Renneinsatz nach drei Jahren schwer gestürzt. Bei den "Acht Stunden von Suzuka" flog er aus einer Kurve, im Krankenhaus wurden eine gebrochene Schulter sowie ein Beinbruch diagnostiziert. Ursache war ein technisches Problem, für das sich Honda später entschuldigte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel