vergrößernverkleinern
Monster Energy NASCAR Cup Series Overton's 301
Denny Hamlin feierte beim Overton's 301 auf dem New Hampshire Motor Speedway in Loudon seinen ersten Sieg © Getty Images

Der Sieger des NASCAR-Rennens auf dem New Hampshire Motor Speedway in Loudon heißt Denny Hamlin. Ein Konkurrent setzt ihn aber mächtig unter Druck.

Denny Hamlin im Gibbs-Toyota hat das Overton's 301 auf dem New Hampshire Motor Speedway in Loudon gewonnen und damit seinen ersten Saisonsieg in der Monster Energy NASCAR Cup Series überhaupt eingefahren.

Am meisten unter Druck setzte Hamlin bei seinem Premierensieg ausgerechnet Kyle Larson (Ganassi-Chevrolet), der nach der Aberkennung seiner Pole-Position wegen eines zu großen Heckspoilers vom letzten Platz starten musste. Doch Larson legte eine denkwürdige Aufholjagd hin, deren absolute Krönung nur Hamlin verhindern konnte.

Larson landete im 19. Saisonrennen bereits zum siebten Mal auf dem zweiten Platz, zwei Rennen konnte er bislang gewinnen. Diese beeindruckende Bilanz hielt Sieger Hamlin an der Spitze bis zum Schluss auf Trab: "Ich musste alles geben, denn ich wusste, dass er (Larson, Anm. d. Red.) ein richtig schnelles Auto hat."

Das nächste Rennen der Serie ist das Brickyard 400 in Indianapolis am kommenden Wochenende.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel