Video

Spielberg - Matt Campbell sorgt beim Porsche Carrera Cup für eine Überraschung und feiert seinen ersten Rennsieg in Europa. Gleich drei Deutsche-Post-Wagen folgen.

Gaststarter Matt Campbell hat beim ersten Rennen des Porsche Carrera Cup in Spielberg seinen ersten Rennsieg in Europa gefeiert. Hinter ihm landeten Larry ten Voorde und David Kolkmann (beide Team Deutsche Post) und sorgten so für ein echtes Überraschungs-Podium.

Campbell, der für das Team Fach Auto Tech am Steuer saß, profitierte auch von einem Bremsfehler von ten Voorde, der 20 Minuten vor Schluss seinen Vorderreifen arg in Mitleidenschaft zog und seine Führung an Campbell verlor.

Video

Der Australier erwehrte sich auch nach einer Safety-Car-Phase vor der finalen Runde dem Angriff der drei überraschend starken Deutsche-Post-Boliden von ten Voorde sowie David Kolkmann und Nick Yelloly und fuhr souverän als Erster über das Ziel.

Olsen und Ammermüller verpassen Podium

Die Favoriten mussten sich hinten anstellen und kamen nie wirklich in Reichweite der Podiumsplätze.

Dennis Olsen (Konrad Motorsport), Führender in der Fahrerwertung, landete auf Platz sechs. Sein Verfolger Michael Ammermüller (raceunion Huber Racing) fuhr trotz schlechter Startposition noch auf einen beachtlichen achten Platz.

Überraschungssieger Campbell gab sich derweil angriffslustig: "Das war ein tolles Rennen. Jetzt schaue ich auf morgen, da will ich versuchen, wieder zu gewinnen."

Das dritte PCC-Rennen in Spielberg startet am Sonntag ab 14.30 Uhr (LIVE im TV auf SPORT1)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel