vergrößernverkleinern
Sieger beim 58. ADAC ACAS H&R-Cup: Müller/Wittmann/Krohn im BMW M6 GT3 © Imago

BMW hat dem 58. ADAC ACAS H&R Cup (Highlights am 21.5. um 21.30 Uhr im TV auf SPORT1) den Stempel aufgedrückt: Beim dritten VLN-Einsatz des neuen BMW M6 GT3 feierte Schubert Motorsport den ersten Sieg.

Nach vier Stunden jubelten Jörg Müller, Marco Wittmann und Jesse Kron, die Teamgefährten Lucas Luhr, Martin Tomczyk und John Edwards machten als Zweitplatzierte den Schubert-Doppelsieg perfekt.

Hinter den beiden werksunterstützten M6 GT3 komplettierte das privat eingesetzte Auto von Walkenhorst Motorsport powered by Dunlop mit den Fahrern Christian Krognes, Victor Bouveng und Tom Blomqvist auf Rang drei das Podium.

Bei einem der schnellsten VLN-Rennen aller Zeiten – die Sieger absolvierten 28 Runden mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 170,260 km/h – übernahmen Alexander Mies und Michael Schrey als Sieger im BMW M235i Racing Cup die Tabellenführung in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel