Video

Am Donnerstag startet die Rallye-WM mit dem Lauf in Monte Carlo. Bei seinem Heimspiel bekommt es Titelverteidiger Sebastien Ogier mit Rekordweltmeister Sebastien Loeb zu tun (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und Highlights ab 22 Uhr im TV auf SPORT1).

Dem Duell der Giganten in der WRC sieht Ogier betont gelassen entgegen.

"Ich muss mich nicht gegen ihn beweisen", sagte der französische Champion vor dem Start der legendären Rallye Monte Carlo.

Knapp zwei Jahre nach dem bislang letzten Aufeinandertreffen kommt es ab Donnerstag zum lang vermissten Kräftemessen mit Rekordweltmeister Sebastien Loeb.

"Ich freue mich sehr auf das Wiedersehen. Das wird sicherlich für alle Zuschauer ein spannender und aufregender Wettkampf", sagte Ogier.

Seit zwei Jahren beherrscht der 31 Jahre alte VW-Pilot das Geschehen in der WRC fast nach Belieben, im Vorjahr raste er zu acht Saisonsiegen und seinem zweiten WM-Titel in Folge.

Ogier strahlt eine ähnliche Dominanz aus, mit der einst Loeb bis zu seinem Wechsel in die Tourenwagen-WM zu neun Titeln in Folge gerast war.

Auch in der neuen Saison ist Ogier der große Titelfavorit.

In seinem runderneuerten Polo R WRC peilt er den dritten WM-Titel an. "Ich möchte 2015 natürlich dort weitermachen, wo ich 2014 aufgehört habe - mit möglichst vielen Erfolgen. Die Rallye Monte Carlo ist für mich der ideale Einstieg in die neue Saison", sagte Ogier.

AUTO-RALLY-MEXICO-OGIER
Sebastien Ogier gewann bereits zweimal die Rallye Monte Carlo © Getty Images

Bei Loeb wird es hingegen wohl bei einem einmaligen Gastspiel bleiben, der 40-Jährige will sich auf die Tourenwagen-WM konzentrieren. Dennoch geht Loeb, der es zu 78 Siegen in der Rallye-Weltmeisterschaft gebracht hat, mit gewohntem Ehrgeiz an den Start. "Wie üblich bei jeder Rallye möchte ich auch jetzt wieder mein Bestes geben", sagte der Franzose.

SPORT1 zeigt in der kompletten WRC-Saison die Highlights jedes Laufs im TV auf SPORT1 und SPORT1+. Zudem informieren SPORT1.de und die SPORT1 App Sie über die Ergebnisse jeder Etappe.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel