Video

Bei der FIA World Rally Championship (WRC) steht in Schweden die zweite Saisonstation an.

Trotz Eis und Schnee gehört die Rallye zu den schnellsten im Kalender. Volkswagen geht nach dem Dreifachsieg zum Saisonauftakt mit Rückenwind an den Start und wird von der Konkurrenz auch diesmal nur schwer zu bezwingen sein.

FIA World Rally Championship Monte-Carlo -  Day Three
Titelverteidiger Sebastien Ogier gewann zum Saisonstart der WRC die Rallye Monte Carlo. © Getty Images

Mit seinem Sieg in Monte Carlo hat der amtierende Weltmeister Sebastien Ogier eindrucksvoll seine Ambitionen unterstrichen.

Seine Marken-Kollegen Jari-Matti Latvala und Andreas Mikkelsen machten für Volkswagen den Dreifacherfolg zum Saisonauftakt perfekt. Das Trio dürfte auch bei der anstehenden Rallye Schweden nur schwer zu schlagen sein, zumal Latvala als Vorjahressieger an den Start geht.

Mit meterhohen Schneebänken, gefrorenen Pisten und Temperaturen bis minus 25 Grad Celsius ist Schweden die einzig wahre Winter-Rallye im Kalender der FIA WRC. Trotzdem werden die insgesamt 308 Wertungsprüfungskilometer mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 100 km/h absolviert.

SPORT1 berichtet von Freitag, 13. Februar, bis Sonntag, 15. Februar, in täglichen Highlight-Zusammenfassungen von der Rallye Schweden. SPORT1 überträgt die Super Special Stage in Karlstadt am Donnerstag ab 20:00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1. Dazu zeigt SPORT1+ die Live Stage am Samstag LIVE ab 10.00 Uhr auf SPORT1+. Zudem werden Sie auf SPORT1.de und in der SPORT1 App täglich über den Verlauf der Schweden-Rallye auf dem Laufenden gehalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel