vergrößernverkleinern
Sheik Ahmad Al-Fahad Al-Sabah ist seit 1992 Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees

Scheich Ahmad Al-Fahad Al-Sabah bleibt Präsident der Vereinigung der Nationalen Olympischen Komitees ANOC.

Der 51-jährige aus Kuwait wurde am Wochenende in Bangkok bis 2018 im Amt bestätigt. Gegenkandidaten gab es nicht.

Al-Sabah, der auch Präsident des asiatischen Olympia-Rates OCA ist, steht seit 2012 der Vereinigung der 204 NOK vor. Als Vizepräsident wurde der Ire Patrick Hickey wiedergewählt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel