vergrößernverkleinern
IOC-Präsident Thomas Bach setzt sich für sauberen Sport ein
Thomas Bach ist Präsident des IOC © Getty Images

IOC-Präsident Thomas Bach wird im Rahmen des Nachhaltigkeitsgipfels in New York am Samstag eine Rede vor den Vereinten Nationen (UN) halten.

In seiner Ansprache soll es besonders darum gehen, wie der Sport zu einer nachhaltigen Entwicklung von Frieden, Gesundheit und Bildung in der Welt beitragen kann.

Zum illustren Feld der Redner gehört neben dem früheren Fecht-Olympiasieger unter anderem auch Papst Franziskus.

"Dies ist eine weitere Anerkennung der wichtigen Rolle, die der Sport in der Gesellschaft spielt", sagte Bach: "Es zeigt, dass wir mit unserer Olympischen Agenda 2020 auf einer Linie mit der Post-2015-Agenda der UN liegen."

Ziel dieses von Bach angestoßenen 40-Punkte-Plans ist es, die olympische Bewegung zukunftsfähiger und unter anderem die Ausrichtung Olympischer Spiele kostengünstiger und nachhaltiger zu machen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel