vergrößernverkleinern
Michael Phelps will in Zukunft Kinder das Schwimmen beibringen
Michael Phelps wird zum fünften Mal an den Olympischen Spielen teilnehmen © Getty Images

Michael Phelps qualifiziert sich bei den US-Trials der Schwimmer in Omaha für die Spiele in Rio. Nebenbei stellt der US-Amerikaner einen neuen Rekord auf.

Rekord-Olympionike Michael Phelps hat sich bei den US-Trials der Schwimmer in Omaha/Nebraska für die Sommerspiele qualifiziert.

Der 31-Jährige gewann das Rennen über 200 Meter Schmetterling in 1:54,84 Minuten und darf seine Reise nach Rio de Janeiro planen.

Als erster männlicher US-Olympionike nimmt Phelps damit zum fünften Mal an den Olympischen Spielen teil. 

"Das war wahrscheinlich härter als jedes andere Rennen, was ich in meinem Leben bestritten habe", sagte Phelps.

Über die 200 m Schmetterling hatte Phelps noch als Teenager seinen ersten Weltrekord geschwommen. Seine Bestmarke von 2009 (1:51,51) hat immer noch Bestand.

Mit 18 Mal Gold sowie zweimal Silber und Bronze ist der Vater eines zwei Monate alten Sohnes der mit großem Abstand erfolgreichste olympische Sportler. Auch seine acht Olympiasiege von Peking 2008 sind unerreicht.

Nach London 2012 hatte Phelps seine Karriere beendet, zwei Jahre später war er ins Becken zurückgekehrt.

In Omaha geht Phelps noch über 100 m Schmetterling sowie die 200 m Lagen an den Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel