vergrößernverkleinern
Open de Espana - Day Four
Martin Kaymer will bei den Olympischen Spielen in Topform sein © Getty Images

Martin Kaymer bietet sich als deutscher Fahnenträger für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele an. Für den Golfstar haben die Wettbewerbe in Rio höchste Priorität.

Golfprofi Martin Kaymer (31) würde bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro am 5. August gerne die deutsche Fahne tragen.

"Das wäre für mich das Ultimative und würde mich unglaublich stolz machen", sagte die deutsche Nummer eins aus Mettmann in einem Interview mit dem Magazin Golfspiel: "Allein schon mit der deutschen Mannschaft einlaufen, dieses Teamgefühl zu spüren … aber dann noch die Fahne zu tragen wäre eine absolute Ehre."

Kaymer betonte erneut den hohen Stellenwert, den das zuletzt durch zahlreiche Absagen gebeutelte olympische Turnier für ihn hat.

"Für mich hat Olympia in diesem Jahr absolute Priorität. Ich tue alles, um in Rio in Topform zu sein", sagte er. Ein Major könne man vier Mal im Jahr gewinnen, eine olympische Medaille nur einmal alle vier Jahre. Das sagt schon sehr viel über den Stellenwert aus."

Der in den letzten Monaten nicht sonderlich erfolgreiche Olympia-Novize Kaymer dürfte allerdings kaum Chancen auf den Job des Fahnenträgers haben.

Golf kehrt in Rio nach 112-jähriger Abstinenz auf die olympische Bühne zurück - und droht wegen der zahlreichen Absagen vor allem im Männerturnier direkt wieder der Rauswurf. Zuletzt hatte auch der Weltranglisten

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel