vergrößernverkleinern
Die Paralympics finden vom  7. bis 18. September in Rio de Janeiro statt
Die Paralympics finden vom 7. bis 18. September in Rio de Janeiro statt © Getty Images

148 Athleten kämpfen bei den XV. Paralympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro (7. bis 18. September) für Deutschland um Medaillen.

Das Nationale Paralympische Komitee nominierte am Montag in Berlin 83 Männer und 65 Frauen für die Wettkämpfe in 17 Sportarten in Brasilien. Vor vier Jahren in London trat das deutsche Team mit 150 Aktiven (88 Männer/62 Frauen) an.

"Rio wird für alle eine große Herausforderung. Wir haben sehr viele Erststarter, aber auch erfahrene Athleten dabei. Bei keinen anderen Wettbewerben gibt es so große Konkurrenz, auch das große mediale Interesse hat man sonst nicht. Das ist noch mal ein ganz anderer Druck", sagte Karl Quade, Chef de Mission in Rio de Janeiro.

Die Athleten, von denen 79 Erststarter sind, werden von 93 Personen im Funktionsteam betreut, hinzu kommen drei sogenannte Guides. 2012 in London hatte die deutsche Mannschaft 66 Medaillen geholt, davon 18 goldene. Das bedeutete den achten Platz im Medaillenspiegel.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel