vergrößernverkleinern
Karin Schnaase
Karin Schnaase gewann ihr Auftaktmatch © Getty Images

Karin Schnaase hat bei ihrem Olympia-Debüt für den ersten Sieg der deutschen Badmintonspieler in Rio de Janeiro gesorgt.

Die 31-Jährige aus Lüdinghausen gewann unter frenetischer Anfeuerung von Tennis-Ass Laura Siegemund ihr erstes Gruppenspiel gegen die Irin Chloe Magee 21:14, 21:19 und darf auf den Einzug ins Achtelfinale hoffen. Dafür muss sie jedoch am Sonntag aller Voraussicht nach die Weltranglistenzweite Wang Yihan (China) schlagen.

"Dieser Sieg ist der größte und emotionalste meiner Karriere. Ich wollte unbedingt gewinnen, damit ich am Sonntag das Finale um den Gruppensieg habe", sagte Schnaase. Um Wang zu schlagen müsse sie aber "150 Prozent geben", meinte Schnaase, die sich trotz Knieproblemen durchbiss.

Zuvor hatte Ex-Europameister Marc Zwiebler (Nr. 12) sein Auftaktmatch überraschend verloren und muss auf Schützenhilfe hoffen, um noch die Runde der letzten 16 zu erreichen.

Sicher ausgeschieden sind nach jeweils zwei Niederlagen Michael Fuchs/Birgit Michels im Mixed, Fuchs/Johannes Schöttler im Herrendoppel und Johanna Goliszewski/Carla Nelte im Damendoppel. Ihre letzten Gruppenspiele am Samstag haben nur noch statistischen Wert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel