vergrößernverkleinern
BEACH VOLLEYBALL-OLY-2016-RIO-BRA-GER
Laura Ludwig und Kira Walkenhorst feiern den Einzug ins Finale © Getty Images

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst lassen im Halbfinale einem brasilianischen Duo keine Chance und ziehen ins Finale des Beachvolleyball-Wettbewerbs ein.

Die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst greifen nach Olympia-Gold.

Das deutsche Top-Duo besiegte die Brasilianerinnen Larissa/Talita im Halbfinale mit 2:0 (21:18, 21:12) und zog als erstes deutsches und zugleich als erstes europäisches Frauenteam ins Endspiel bei Olympischen Spielen ein.

Nach ihrem sechsten Sieg im sechsten Spiel an der Copacabana haben Luwig/Walkenhorst die Silbermedaille bereits sicher - eine historische Leistung: Noch nie gelang es einem europäischen Frauen-Team, olympisches Edelmetall zu gewinnen.

Beachvolleyball gehört seit Atlanta 1996 zum Programm bei Sommerspielen. Jonas Reckermann und Julius Brink hatten 2012 in London Gold gewonnen.

Das Finale der Deutschen steigt am frühen Donnerstagmorgen (4.59 Uhr MESZ). Gegner ist dann das brasilianische Team Agatha/Barbara, das im Halbfinale das amerikanische Weltklasse-Duo Kerri Walsh Jennings und April Ross ausschaltete. Für Walsh/Jennings war es in ihrem 27. Spiel bei Olympia die erste Niederlage.

Das zweite deutsche Duo Karla Borger und Britta Büthe hatte im Achtelfinale gegen Larissa/Talita verloren. Das einzige deutsche Männer-Team Markus Böckermann und Lars Flüggen (Hamburg/Berlin) war nach drei Niederlagen in drei Spielen bereits nach der Gruppenphase ausgeschieden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel