vergrößernverkleinern
Michael Phelps wurde über 100 Meter Schmetterling Zweiter
Michael Phelps wurde über 100 Meter Schmetterling Zweiter © Getty Images

Michael Phelps verpasst über 100m Schmetterling seine 23. Goldmedaille. Ein Mann aus Singapur schreibt Geschichte. Le Clos und Cseh sorgen für Dreifachsilber.

Ausgerechnet im letzten Einzelrennen seiner Karriere musste sich Dominator Michael Phelps bei Olympia in Rio de Janeiro erstmals geschlagen geben - einem Schwimmer aus Singapur.

Der hoch gehandelte 21-Jährige Joseph Schooling deklassierte den Rekord-Olympiasieger im Finale über 100 m Schmetterling um eine dreiviertel Sekunde und schwang sich zum ersten Phelps-Bezwinger dieser Sommerspiele auf.

"Hut ab vor ihm. Er war stark", sagte der geschlagene Phelps über den ersten Schwimm-Olympiasieger aus Singapur, der seit einigen Jahren in den USA studiert und trainiert. Phelps, der bei seinem Marathonprogramm im Olympic Aquatics Stadium zuvor seine Goldmedaillen Nummer 19 bis 22 gewonnen hatte, landete zeitgleich mit dem Südafrikaner Chad Le Clos und dem Ungar Laszlo Cseh auf dem zweiten Platz.

"Das ist ziemlich cool", fand Phelps. Mit der Lagenstaffel der USA peilt der Ausnahmeschwimmer zum Abschluss am Samstag seine 23. und letzte Goldmedaille an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel