vergrößernverkleinern
Rugby - Olympics: Day 3
Marjorie Enya (r.) macht der brasilianischen Spielerin Isadora Cerullo einen Heiratsantrag. © Getty Images

Die Trauer über das Aus der Rugby-Mannschaft von Brasilien währte bei ihr nur kurz: Spielerin Isadora Cerullo erhielt kurz nach dem Sieg gegen Japan (33:5), der allerdings nicht für eine Platzierung ganz vorn reichte, einen Heiratsantrag von Marjorie Enya, ihrer langjährigen Lebensgefährtin.

Es ist der romantischste Moment bei den Spielen - und das ausgerechnet beim Rugby, das erstmals seit 92 Jahren wieder olympisch ist.

Enya, die Antragsstellerin, arbeitete als Freiwillige im Rugbystadion und eilte nach der Partie sofort auf das Spielfeld. In der Hand hatte sie einen roten Luftballon in Herzform. Den Antrag machte sie über die Stadionlautsprecher.

Rugby - Olympics: Day 3
© Getty Images

Spielerin Cerullo war überwältigt, sie weinte und umarmte ihre Freundin. "Natürlich habe ich Ja gesagt", erzählte sie hinterher: "Sie ist die Liebe meines Lebens."

Die Zuschauer applaudierten lautstark. So hat Brasilien seinen ganz eigenen Rugby-Moment. Die Medaillen gingen indes an Australien (Gold), Neuseeland (Silber) und Kanada (Bronze).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel