vergrößernverkleinern
Olympics - Previews - Day -1
Daria Spiridonowa bereitet sich für ihre Wettkämpfe vor © Getty Images

 Russland darf alle 20 gemeldeten Turnerinnen und Turner bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro einsetzen.

Dies gab der Weltverband FIG bekannt. Eine entsprechende Entscheidung hatte der russische FIG-Vizepräsident Wassili Titow bereits am Mittwoch angekündigt.

Aus dem McLaren-Report war hervorgegangen, dass kein Dopingfall dem Turnerlager zugerechnet werden konnte. Die russischen Athletinnen gehören speziell in der Rhythmischen Sportgymnastik zu den Topfavoritinnen. Chancenreichste Kunstturnerin ist Stufenbarren-Olympiasiegerin Alija Mustafina.

Noch nicht abgeschlossen ist die Prüfung der sieben Reserveturner. Dieser Vorgang soll im Laufe des Freitags beendet werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel