vergrößernverkleinern
Taekwondo - Olympics: Day 13
Ahmad Abughausch (l.) setzte sich im Finale gegen den Russen Alexej Denisenko durch © Getty Images

Der Jordanier Ahmad Abughausch hat Gold im Taekwondo geholt und seinem Land die erste Olympia-Medaille überhaupt beschert.

Bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro gewann der 20-Jährige das Finale der Klasse bis 68 kg gegen Alexej Denisenko (22) aus Russland, 2012 bei den Spielen von London Dritter und Vizeweltmeister.

Die beiden Bronzemedaillen holten sich in den Entscheidungskämpfen Joel Gonzalez Bonilla (Spanien) und Lee Daehooh (Südkorea). Ein deutscher Taekwondoka war nicht dabei.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel