vergrößernverkleinern
CYCLING-GAB-AMISSA-BONGO
Dan Craven nahm bereits 2012 in London an den Olympischen Spielen teil © Getty Images

Dan Craven aus Namibia sorgt beim beinharten Straßenrennen der Männer für ein Olympia-Novum. Er twittert live während er das Rennen bestreitet und singt mit den Kollegen.

Beim olympischen Straßenrennen der Radprofis in Rio hat ein namibischer Teilnehmer für ein Novum gesorgt.

Dan Craven twitterte als wohl erster Athlet live während er sich über die extrem schweren 237,5 Kilometer quälte.

Unter anderem beschrieb der Außenseiter im Detail sein Leiden am Ende des großen Feldes, verriet, dass die abgehängten Fahrer sich mit dem Lied "Copacabana" bei Laune hielten und bat die Fans ihm einen Caipirinha zu reichen.

Ins Ziel schaffte es Craven zwar nicht, aber der 33-Jährige war neben der dramatischen Schlussphase und dem Sieg des Belgiers Greg Van Avermaet das weltweite Gesprächsthema in den sozialen Netzwerken.

Auf Twitter hat Craven mittlerweile übrigens 10.400 Follower - und in Tokio will er auch wieder dabei sein, wie sein letzter Tweet zeigte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel