vergrößernverkleinern
Sabrina Hering, Franziska Weber, Steffi Kriegerstein und Tina Dietze fuhren auf Platz zwei
Sabrina Hering, Franziska Weber, Steffi Kriegerstein und Tina Dietze fuhren auf Platz zwei © Getty Images

Der Kajak-Vierer der Frauen fährt bei Olympia in Rio auf den zweiten Platz und beschert damit den deutschen Kanuten die nächste Medaille.

Der Kajak-Vierer der Frauen hat dem Deutschen Kanu-Verband (DKV) eine weitere Medaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro beschert.

Sabrina Hering, Franziska Weber, Steffi Kriegerstein und Tina Dietze holten nach 500 m Silber hinter Ungarn und vor Weißrussland.

Für Weber/Dietze ist es bereits die zweite Medaille in Rio.

Die London-Olympiasiegerinnen hatten im Kajak-Zweier über 500 m Silber gewonnen.

"Wir sind super happy. Ich habe, glaube ich, mindestens fünfmal beschleunigt", sagte Dietze in der ARD und Weber meinte: "Ich bin super glücklich, muss aber auch gestehen, jetzt ist der Akku wirklich leer."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel