vergrößernverkleinern
EQUESTRIAN-OLY-2016-RIO-GER
Meredith Michaels-Beerbaum ist Teil der deutschen Equipe © Getty Images

Die deutschen Springreiter haben sich am Dienstag in Deodoro für den finalen Durchgang im Nationenpreis qualifiziert. Christian Ahlmann (Marl) mit Taloubet, Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Fibonacci und Daniel Deußer (Wiesbaden) mit First Class blieben im ersten Umlauf fehlerfrei.

Damit war das Resultat des am Ende reitenden viermaligen Olympiasiegers Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Casello für die Teamwertung nicht mehr relevant. Zur Ermittlung der ersten acht Mannschaften, die sich für den zweiten Durchgang qualifizieren, werden jeweils nur die drei besten Einzelergebnisse herangezogen.

2012 in London war die deutsche Equipe bereits nach dem ersten Umlauf ausgeschieden. Bislang haben deutsche Springreiter acht Mal seit 1912 Mannschaftsgold bei Olympia gewonnen, zuletzt 2000 in Sydney.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel