vergrößernverkleinern
Olympic Torch Ceremony Rehearsal
Alle Hacker-Angriffe auf die Olympischen Spiele in Rio schlugen fehl © Getty Images

Alle Hacker-Angriffe auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro sind offenbar erfolgreich abgewehrt worden.

Arbor Networks, der Unternehmensbereich für Cybersicherheit des US-Unternehmens NetScout, verzeichnete während der Spiele die am längsten andauernden Volumenangriffe mit bis zu 540 Gigabit pro Sekunde. Der Ablauf der Spiele wurde jedoch nicht gestört.

Ziel der Hacker waren unter anderem die öffentliche Webseiten der Olympischen Spiele und weitere beteiligte Unternehmensnetzwerke. Einige Angriffe begannen bereits Monate vor der Eröffnung der Spiele, nahmen aber während der Wettkämpfe weiter signifikant zu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel