vergrößernverkleinern
Julius Beucher ist Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes
Friedhelm Julius Beucher ist Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) © Getty Images

DBS-Boss Beucher sammelt mit einer lustigen Aktion Sympathien. Mit Geburtstagskind Mester springt der Verbandspräsident Hand in Hand in den Pool.

Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), hat sich mit einer lustigen Aktion wieder einmal als Freund der Athleten gezeigt.

Der DBS-Boss sprang um kurz nach Mitternacht Hand in Hand mit Leichtathlet Mathias Mester in den Pool im Deutschen Haus in Rio de Janeiro. Die anwesenden Gäste tobten vor Freude.

Mester hatte um Mitternacht brasilianischer Zeit in seinen Geburtstag hineingefeiert und von Beucher zuvor eine Torte bekommen. Mester, der im Speerwurf bei den Paralympics Fünfter geworden war, trug beim Sprung in den Pool nur eine Boxershort, Beucher die Teamkleidung - inklusive Schuhen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel