vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-WERDER-BREMEN
Kein Afrikaner traf häufiger in einer Bundesliga-Saison als Pierre-Emerick Aubameyang (Mi.) © Getty Images

Der Gabuner bestätigt seine bisher überragende Saison auch im Spiel gegen Werder Bremen. Der 26-Jährige knackt durch seinen 23. Saisontreffer einen weiteren Rekord.

Pierre-Emerick Aubameyang ist der torgefährlichste Afrikaner in der Bundesliga aller Zeiten.

Noch nie schaffte ein afrikanischer Bundesliga-Spieler 23 Tore in einer Saison wie der Gabuner, der seinen 23 Treffer beim 3:2-Sieg von Borussia Dortmund über Werder Bremen erzielte. Überhaupt zeigte der Stürmer eine äußerst engagierte Leistung gegen Bremer. Insgesamt schoss er acht Mal auf das gegenerische Gehäuse - Bestwert.

Übrigens: 23 Saisontore schafften vor Aubameyang im BVB-Trikot nur Manfred Burgsmüller in der Saison 1980/81 und Lothar Emmerich 1965/66.

© SPORT1

Auch Aubameyangs Stürmer-Kollege Adrian Ramos zeigt gegen Werder seine Qualitäten. Der Kolumbianer erzielte den 3:2-Siegtreffer und damit bereits Joker-Tor Nummer vier in dieser Saison. Das überbietet nur Bayerns Lewandowski (7), der bekanntlich in der Hinrunde gegen Wolfsburg nach seiner Einwechslung fünf Mal netzte. Als einziger Spieler dieser Saison traf Ramos daher in vier Spielen als Joker.