vergrößernverkleinern
Tobias Reinkemeier bei der WSOP
Tobias Reinkemeier bei der WSOP © intern

Tobias Reinkemeier hat den Sieg bei der 25.000 Dollar Challenge bei den Aussie Millions in Melbourne knapp verpasst.

Der deutsche Pokerprofi verlor im Heads-Up gegen den Australier Alex Trevallion.

In der entscheidenden Hand hatte der 27-Jährige aber Pech.

Auf dem River bekam er die zweithöchste mögliche Straße.

Sein Gegner hielt jedoch die bestmögliche Straße und feierte den Turniersieg.

Reinkemeier konnte sich über knapp 615.000 Dollar freuen.

Sieger Alex Trevallion ist nun 645.150 Dollar reicher.

Vor dem Start des Heads-Ups hatten sich beide Spieler auf einen Deal geeinigt.

Steve O’Dwyer, der vor zwei Wochen beim Super-High-Roller-Turnier bei den PokerStars Caribbean Adventure auf den Bahamas noch über 1.8 Millionen Dollar gewonnen hatte, wurde Sechster.

Die Platzierungen im Überblick:
1. Alex Trevallion - 645,150 Dollar
2. Tobias Reinkemeier - 614,850 Dollar
3. Pratyush Buddiga - 335,000 Dollar
4. Stephen Chidwick - 250,000 Dollar
5. Thomas Muehloecker - 195,000 Dollar
6. Steve O’Dwyer - 156,000 Dollar
7. Raiden Kan- 125,000 Dollar
8. Rahul Byrraju - 100,000 Dollar
9. Connor Drinan - 75,000 Dollar

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel