vergrößernverkleinern
Stephen Chidwick kletterte im Global Poker Index auf Platz fünf
Stephen Chidwick kletterte im Global Poker Index auf Platz fünf © Twitter @PokerStarsBlog

Stephen Chidwick ist im Global Poker Index um zwei Plätze geklettert.

Der Engländer verbesserte sich in der Weltrangliste der Pokerprofis von Rang sieben auf Platz fünf.

Daniel Negreanu aus dem TEAM POKERSTARS fiel dagegen um zwei Plätze zurück. Der Kanadier rutschte vom sechsten auf den achten Rang ab.

Weltranglisten-Erster ist weiterhin Ole Schemion. Der Deutsche steht nun schon in der 15. Woche in Folge an der Spitzenposition.

Einen riesigen Sprung in die Top 300 machte Dominik Panka. Durch seinen dritten Platz beim Main Event der European Poker Tour auf Malta verbesserte sich der von POKERSTARS gesponserte Pole um stolze 295 Plätze und liegt nun auf Rang 294.

Die Top Ten des Global Poker Index im Überblick:
1. Ole Schemion
2. Scott Seiver
3. Davidi Kitai
4. Pratyush Buddiga
5. Stephen Chidwick
6. Jason Mercier
7. Bryn Kenney
8. Daniel Negreanu
9. Byron Kaverman
10. Sorel Mizzi

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel