vergrößernverkleinern
Neymar (M.) in Las Vegas mit Phil Hellmuth (r.) und Felipe Mojave (l.)
Neymar (M.) in Las Vegas mit Phil Hellmuth (r.) und Felipe Mojave (l.) © Twitter / @phil_hellmuth

Fußball-Star Neymar schneit bei der Poker-WM in Las Vegas rein und besucht seinen Landsmann und Poker-Coach. Der Brasilianer trifft zudem Rekordweltmeister Phil Hellmuth.

Superstar Neymar vom FC Barcelona hat der Poker-WM in Las Vegas einen Besuch abgestattet.

Der Brasilianer wollte seinen Landsmann und Poker-Coach Felipe Mojave unterstützen, der beim Main Event der World Series of Poker immer noch im Turnier ist.

"Er hat Urlaub und er hat vorbeigeschaut, mich umarmt und mit viel Glück gewünscht", berichtete Mojave bei Pokernews.com: "Das bedeutet mir sehr viel, weil er das nicht machen müsste."

Neymar wurde von vielen der Spieler beim größten Poker-Event der Welt erkannt und musste ständig Autogramme schreiben.

Ein Foto machte er auch mit einem der größten Stars der Pokerszene: Rekordweltmeister Phil Hellmuth twitterte stolz ein Foto mit dem Champions-League-Sieger.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel