vergrößernverkleinern
Joe McKeehen (M.) gewann 7,6 Millionen Dollar im Allen-Iverson-Trikot
Joe McKeehen (M.) gewann 7,6 Millionen Dollar im Allen-Iverson-Trikot © dpa Picture Alliance

SPORT1 zeigt ab dem 7. Februar das absolute Nonplusultra im Poker. In Las Vegas kämpften bei der World Series of Poker über 6000 Spieler um den Weltmeistertitel.

Mit der World Series of Poker (WSOP) 2015 präsentiert SPORT1 ab sofort wieder das absolute Nonplusultra im Poker: Austragungsort der 46. Auflage der WSOP war das legendäre Rio Casino in Las Vegas, wo am Ende des Main Events unter den "November Nine" der neue Pokerweltmeister gekürt wurde.

SPORT1 zeigt die WSOP 2015 mit den Stars der Szene in der Regel sonntags in einstündigen Highlight-Sendungen. Als Kommentator ist die deutsche Poker-Stimme Michael Körner im Einsatz.

Los geht's am kommenden Sonntag, 7. Februar, ab 15 Uhr.

Der US-Amerikaner Joe McKeehen kassierte für seinen Sieg neben dem mit Diamanten besetzten Weltmeister-Armband der WSOP den größten Pott des Jahres: Insgesamt 7,68 Millionen Dollar kassierte der 24-Jährige für seinen Triumph im Rio Casino in Las Vegas.

Insgesamt hatten sich 6.420 Spieler zum Main Event der WSOP 2015 mit einem stattlichen Buy-In von 10.000 Dollar angemeldet, darunter wie gewohnt auch die großen Namen der internationalen Szene wie Phil Hellmuth, Daniel Negreanu, Phil Ivey oder Erik Seidel.

Dazu zeigten auch die deutschen Poker-Asse wie Alexander Turyansky, George Danzer oder Ismael Bojang ihr Können auf der großen Poker-Bühne.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel