vergrößernverkleinern
Fedor Holz zeigt stolz sein erstes Bracelet sowie die Siegeshand
Fedor Holz zeigt stolz sein erstes Bracelet sowie die Siegeshand © twitter.com/WSOP

Fedor Holz sahnt bei der World Series of Poker in Las Vegas kräftig ab. Für den Sieg beim 111.111 Dollar Big One for One Drop bekommt er fast fünf Millionen Dollar.

Der deutsche Pokerspieler Fedor Holz hat bei der World Series of Poker in Las Vegas kräftig abgesahnt.

Der 22-Jährige triumphierte beim 111.111 Dollar Big One for One Drop. Als Belohnung dafür gab es sein erstes Bracelet und fast fünf Millionen Dollar.

Insgesamt 183 Spieler hatten teilgenommen, sodass im Preispool fast 20 Millionen Dollar lagen.

Holz, der bereits einer der gefürchtetsten High Roller weltweit ist, war zunächst mit einer klaren Führung ins Heads-Up mit dem US-Amerikaner Dan Smith gegangen.

Nach einigen Führungswechseln kam es zur entscheidenden Hand, bei der Holz vor dem Flop All-In ging und sich mit einem Flush gegen die zwei Paare von Smith durchsetzen konnte.

Auf Platz drei landete mit Koray Aldemir ein weiterer Deutscher. Er konnte sich über 2.154.265 Dollar Preisgeld freuen.

Die Top 5 und ihre Preisgelder im Überblick: 

1. Fedor Holz (Deutschland): 4.981.775 Dollar

2. Dan Smith (USA): 3.078.974 Dollar

3. Koray Aldemir (Deutschland): 2.154.265 Dollar

4. Jack Salter (Großbritannien): 1.536.666 Dollar

5. Brian Green (USA): 1.117.923 Dollar

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel