vergrößernverkleinern
Andre Greipel setzt sich beim Münsterland-Grio durch

Top-Sprinter Andre Greipel (Rostock) hat die 9. Auflage des Münsterland-Giros gewonnen.

Der 32 Jahre alte deutsche Meister vom Team Lotto-Belisol setzte sich nach 209,1 km von Billerbeck nach Münster im Massenspurt gegen John Degenkolb (Gera) durch, der im Trikot des Teams Deutsche Nationalmannschaft unterwegs war.

Dritter wurde der Belgier Tom Van Asbroeck (Topsport Vlaanderen).

Unter die zahlreichen Zuschauern mischte sich am Freitag auch Tour-de-France-Direktor Christian Prudhomme, der einer Rückkehr der Frankreich-Rundfahrt nach Deutschland nicht abgeneigt ist.

"Ich weiß nicht, wann das passiert. Aber ich hoffe bald", sagte Prudhomme.

Münster zeigt Interesse an der Ausrichtung des Tour-Starts 2017.

"Ich glaube nicht, dass er nach Münster kommen würde, wenn unser Ansinnen völlig aussichtslos wäre. Er hat gesehen, dass die Bedingungen hier perfekt sind", sagte Oberbürgermeister Markus Lewe mit Bezug auf den hohen Besuch aus Frankreich.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel