vergrößernverkleinern
Tour De Pologne - Stage One
Ivan Basso erholt sich nach seiner Operation sehr schnell © Getty Images

Einen Tag nach seiner Hodenkrebs-OP hat der italienische Radstar Ivan Basso die Mailänder San-Raffaele-Klinik verlassen.

"Es geht mir gut, ich habe mich rasch erholt. Ich bin glücklich, dass ich nach Hause zurückkehren kann", sagte der 37-Jährige:

"Ich werde mich in den nächsten Tagen Kontrollen unterziehen, doch alles ist gut verlaufen."

Noch unklar sei, wie lange der Heilungsprozess dauern wird.

"Wir müssen abwarten, doch ich bin optimistisch und erleichtert", sagte der Tinkoff-Saxo-Profi:

"Meine Priorität ist jetzt meine Gesundheit. Ich muss jetzt daran denken, so rasch wie möglich genesen."

Die Erkrankung des Edelhelfers von Alberto Contador war in Folge eines Sturzes auf der fünften Etappe der laufenden Tour de France festgestellt worden.

Am ersten Ruhetag hatte Basso die Diagnose erhalten und war daraufhin sofort abgereist.

Sein polnischer Kollege Rafal Majka widmete Basso am Mittwoch den Sieg auf der elften Tour-Etappe.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel