vergrößernverkleinern
CYCLING-FRA-TDF2015-DEPARTURE
In Paris ist es zu starken Regenfällen gekommen © Getty Images

Wegen starker Regenfälle in Paris ist das Finale der Schlussetappe der 102. Tour de France neutralisiert worden.

Das entschied die Rennjury nach eingehender Prüfung am Sonntag. Die letzte Zeitmessung erfolgt damit bei der erstmaligen Überquerung der Ziellinie auf den Champs-Elysees.

Anschließend sind auf dem Prachtboulevard noch zehn Runden zu absolvieren, ehe nach insgesamt 109,5 km in einem zu erwartenden Massensprint über den Etappensieg entschieden wird. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel