vergrößernverkleinern
Fabian Cancellara wird seine Karriere Ende 2016 beenden
Fabian Cancellara wird seine Karriere Ende 2016 beenden © Getty Images

Der Schweizer will in absehbarer Zeit endgültig vom Sattel steigen. Der Sport sei nur "ein Teil seines Lebens", erklärt der 34-Jährige am Rande der Swiss Cycling Awards.

Der Schweizer Fabian Cancellara wird am Ende des kommenden Jahres seine Karriere beenden. Dies gab der viermalige Weltmeister und Peking-Olympiasieger im Zeitfahren am Rande der Swiss Cycling Awards bekannt.

"Nächstes Jahr ist mein letztes Jahr", sagte der 34-Jährige dem Schweizer Fernsehen: "Velofahren ist nicht mein Leben, sondern nur ein Teil meines Lebens."

Cancellara, der für das Team Trek Factory Racing fährt, ist einer der erfolgreichsten Radprofis der vergangenen Dekade.

Neben seinen Erfolgen im Kampf gegen die Uhr glänzte er vor allem bei Klassikern. Jeweils drei Mal siegte er bei Paris-Roubaix und der Flandern-Rundfahrt.

Bei der Tour de France gewann er insgesamt acht Etappen und fuhr 29 im Gelben Trikot.

In der abgelaufenen Saison war Cancellara aber vom Pech verfolgt, bei Stürzen im März (Harelbeke) und im Juli bei der Tour de France hatte er jeweils Brüche an den Lendenwirbeln erlitten.

Zudem musste er zuletzt die Vuelta in Spanien kurz nach dem Start wegen einer Magen-Darm-Infektion aufgeben.

Auf den Start bei der Straßenrad-WM im amerikanischen Richmond verzichtete er letztlich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel