vergrößernverkleinern
Marcel Kittel trinkt aus einer Wasserflasche
Marcel Kittel nimmt wohl zum zweiten Mal am Giro d'Italia teil © Getty Images

Beim sportlichen Neuanfang des deutschen Top-Sprinters Marcel Kittel (Etixx-Quick Step) soll auch der Giro d'Italia eine wichtige Rolle einnehmen.

Laut Gazzetta dello Sport plant der 27-Jährige einen Start bei der 99. Auflage der Italien-Rundfahrt (6. bis 29. Mai 2016) als Vorbereitung auf die Tour de France im Juli.

Bei seinem bisher einzigen Giro-Auftritt (2014) hatte der gebürtige Arnstädter zwei Etappen gewonnen, das Rennen dann aber frühzeitig wegen einer Erkrankung verlassen müssen. Seinen ersten Wettkampf für Quick Step soll Kittel Anfang Februar bei der Dubai-Tour bestreiten, die ebenfalls vom Giro-Veranstalter RCS Sport organisiert wird.

Danach stehen laut Gazzetta Tirreno-Adriatico und der erste Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo auf dem Programm, wo Kittel auf seinen früheren Teamkollegen und Titelverteidiger John Degenkolb (Giant-Alpecin) treffen würde. "Kittel hat Italien als Arena für seinen Neustart gewählt", kommentierte die Gazzetta.

Der achtmalige Tour-de-France-Etappensieger hat ein Seuchenjahr 2015 hinter sich, in dem ihn zunächst eine langwierige Viruserkrankung außer Gefecht gesetzt hatte, die ihn in der Folge auch die Frankreich-Rundfahrt kostete.

Ende Oktober trennte er sich vom deutschen Team Giant-Alpecin und schloss sich der Equipe um Zeitfahr-Spezialist Tony Martin an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel