vergrößernverkleinern
Für Peter Sagan war es bereits der zweite Sieg bei der dritten Etappe
Für Peter Sagan war es bereits der zweite Tagessieg bei der Tour de Suisse 2016 © Getty Images

Peter Sagan ist auch auf der dritten Etappe bei der Tour de Suisse nicht zu schlagen. Der Slowake setzt sich kurz vor Schluss ab und jubelt zum zweiten Mal in Folge.

Weltmeister Peter Sagan hat bei der 80. Tour de Suisse auch die dritte Etappe gewonnen.

Der 26 Jahre alte Allrounder vom Team Tinkoff setzte sich auf dem 192,6 km langen Teilstück von Grosswangen nach Rheinfelden durch, nachdem er sich zehn Kilometer vor dem Ziel am letzten Anstieg gemeinsam mit den Schweizern Michael Albasini (Orica-GreenEdge) und Silvan Dillier (BMC Racing) abgesetzt hatte.

Mit dem zweiten Etappensieg in Folge übernahm der 26-jährige Slowake die Führung im Gesamtklassement. Das Hauptfeld mit dem bisherigen Führenden Jürgen Roelandts (Lotto) kam mit drei Sekunden Rückstand ins Ziel.

Simon Geschke (Giant-Alpecin) wurde als bester Deutscher Neunter, in der Gesamtwertung liegt der letztjährige Tour-de-France-Etappensieger mit 20 Sekunden Rückstand auf Rang zehn.

Die Tour de Suisse ist neben dem am Sonntag zu Ende gegangenen Critérium du Dauphiné einer der wichtigsten Härtetests für die Tour de France (2. bis 24. Juli). Die vierte Etappe führt am Dienstag über 193 km von Rheinfelden nach Champagne.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel