vergrößernverkleinern
CYCLING-FRA-TDF2016-BREAKAWAY
Vincenzo Nibali gewann 2014 die Tour de France © Getty Images

In Bahrain entsteht das Bahrain Cycling Team, dass Lampre-Merida ersetzen soll. Anführer der Mannschaft des Prinzen von Bahrains soll Vincenzo Nibali werden.

Ex-Tour-Sieger Vincenzo Nibali soll Medienberichten zufolge Kapitän des nun offiziell bestätigten "Bahrain Cycling Team" werden.

Hinter der Neugründung steht Bahrains Radsport begeisterter Prinz Nasser bin Hamad Al Khalifa, der älteste Sohn des Königs. Die Mannschaft hofft zur Saison 2017 auf eine Lizenz für die World Tour, die erste Liga des internationalen Radsports.

Nibalis Vertrag beim Team Astana läuft zum Jahresende aus.

Aus für Lampre-Merida?

Die Bestätigung des Nibali-Wechsels wird für Anfang August erwartet, wenn bevorstehende Transfers dem Radsport-Weltverband UCI offiziell gemeldet und veröffentlicht werden dürfen.

Die neue Mannschaft wird laut einer Pressemitteilung von einer Gruppe von Geschäftsleuten aus Bahrain gesponsert und soll angeblich die Lizenz des italienischen Rennstalls Lampre-Merida übernehmen.

Es wird davon ausgegangen, dass der Kader eine starke italienische Prägung bekommt, auch Nibalis langjähriger Trainer Paolo Slongo soll zum Team gehören.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel