vergrößernverkleinern
Roger Kluge fälhrt in der kommenden Saison für ein neues Team
Roger Kluge fälhrt in der kommenden Saison für ein neues Team © Getty Images

Olympia-Medaillenhoffung Roger Kluge (30) wird ab 2017 für das australische Radteam Orica-Bike Exchange fahren.

Der gebürtige Lausitzer stand bislang beim Schweizer Rennstall IAM Cycling unter Vertrag, der am Saisonende aufgelöst wird. Bei Orica unterschrieb der Bahnspezialist für zwei Jahre bis Ende 2018.

Kluge startet bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro im Bahnrad-Mehrkampf Omnium (14. und 15. August) und zählt dort nach WM-Silber im März zu den Mitfavoriten.

Vor vier Jahren in London war er im Omnium Vierter geworden. In Peking hatte er 2008 im Punktefahren die Silbermedaille gewonnen. Auf der Straße feierte der Eisenhüttenstädter im Mai mit einem Etappensieg beim Giro d'Italia seinen bisher größten Erfolg.

Bei Orica soll er den aufstrebenden australischen Sprinter Caleb Ewan unterstützen. "Ich denke, ich kann einiges bewirken und eine wichtige Rolle im Sprintzug einnehmen. Wenn sich Möglichkeiten ergeben, würde ich auch gerne selbst auf Sieg fahren", sagte Kluge.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel