vergrößernverkleinern
Der Niederländer Yoeri Havik führt mit seinem Partner bei den Sixdays in Berlin
Der Niederländer Yoeri Havik führt mit seinem Partner bei den Sixdays in Berlin © Getty Images

Auch nach dem vierten Wettkampftag der 106. Berliner Sixdays liegen die niederländischen Bahnradfahrer Yoeri Havik und Wim Stroetinga in Führung. Das Duo hat im Gesamtklassement eine Runde Vorsprung auf seine härtesten Verfolger und mit 335 Zählern die drittmeisten Punkte auf dem Konto.

Dahinter folgen Kenny de Ketele/Moreno de Pauw (Belgien/338/+1) und Jens Mouris/Pim Ligthart (Niederlande/277/+1).

Bei den Sprintern verteidigte Maximilian Levy seine klare Führung. Der mehrmalige Bahn-Weltmeister liegt 26 Zählern sechs Platzierungspunkte vor Robert Förstemann, der ebenfalls einen deutlichen Abstand zu Joachim Eilers hat.

"Es ist in Berlin immer das alte Duell Förstemann gegen Levy. Es macht aber unglaublich Spaß, das Publikum geht gut mit", sagte Förstemann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel