vergrößernverkleinern
12th FINA World Swimming Championships (25m) - Day One, Marco Koch
Marco Koch ist amtierender Europameister © Getty Images

Mit Europameister Marco Koch, aber ohne Weltrekordler Paul Biedermann gehen die deutschen Schwimmer im WM-Jahr auf die zweite Station der Golden Tour. Vize-Weltmeister Koch führt das 13-köpfige Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) an, das am kommenden Wochenende in Amiens/Frankreich an den Start geht.

Koch (Darmstadt) hatte beim Saisonauftakt in Nizza Siege über alle drei Bruststrecken gefeiert. Biedermann (Halle/Saale) hatte zeitgleich beim Euro Meet in Luxemburg über 100 und 200 m Freistil gewonnen. Insgesamt hatten die DSV-Schwimmer beim Start ins WM-Jahr 20 Siege verbucht.

Neben Koch starten in Amiens unter anderen der Potsdamer Vize-Europameister Christian Diener, der in Nizza gleich zweimal siegte, Staffel-Europameister Yannick Lebherz (Potsdam) sowie die dreimalige Europameisterin Silke Lippok (Hamburg). Höhepunkt der Saison ist die WM in Kasan/Russland (24. Juli bis 9. August). -

Die 13-köpfige DSV-Mannschaft beim Golden Tour Meeting in Amiens (13. bis 15. Februar):

Frauen (5): Annika Bruhn, Antonia Massone (beide Saarbrücken), Lisa Graf (Berlin), Silke Lippok (Hamburg), Daniela Schreiber (Halle/Saale)

Männer (8): Christian Diener, Yannick Lebherz (beide Potsdam), Hendrik Feldwehr, Christian vom Lehn (beide Essen), Marco Koch (Darmstadt), Jacob Heidtmann (Elmshorn), Michael Stöhner (Berlin), Hendrik Ulrich (Halle/Saale)

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel