vergrößernverkleinern
Patrick Hausding schaffte es zweimal aufs Podium
Patrick Hausding schaffte es zweimal aufs Podium © Getty Images

Weltmeister Patrick Hausding ist zum Auftakt der World Series der Wasserspringer in Peking im Synchronspringen zweimal auf dem Podium gelandet.

Gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Sascha Klein musste sich der 26-Jährige in der gemeinsamen Paradedisziplin vom Turm mit 410,28 Punkten nur den Chinesen Chen Aisen und Lin Yue (486,75) geschlagen geben.

Von Drei-Meter-Brett sprang mit Stephan Feck der dritte Rang heraus.

Die Wettbewerbe in Chinas Hauptstadt werden noch bis Sonntag fortgesetzt.

Peking ist die erste von sechs Stationen der World Series.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel