vergrößernverkleinern
Arno Troost als Bundestrainer der Wasserballer
Arno Troost (r.) ist Nachfolger von Nebojsa Novoselac © imago

Deutschlands Wasserballer haben in der Weltliga auch ihr fünftes Vorrundenspiel verloren. Bei Titelverteidiger und Europameister Serbien kassierte die von Interimstrainer Arno Troost betreute DSV-Sieben ein 8:14 (3:3, 2:4, 1:3, 2:4).

Erfolgreichste deutsche Schützen in Kragujevac waren Hannes Glaser (SSV Esslingen), Dennis Eidner und Julian Real (beide ASC Duisburg) mit je zwei Toren.

Damit stecken die deutschen Wasserballer auch nach der Spieler-Revolte gegen Bundestrainer Nebojsa Novoselac weiter im Tief.

Anfang Februar war Novoselac entmachtet worden, nachdem sich sämtliche Nationalspieler in einem Brief gegen den Serben ausgesprochen und ihm schlechten Führungsstil vorgeworfen hatten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel