vergrößernverkleinern
Leonie Beck hat sich endgültig für die Olympischen Spiele in Rio qualifiziert
Leonie Beck hält weiter Kurs auf die WM in Kasan © Getty Images

Leonie Beck hat auch auf ihrer zweiten möglichen WM-Strecke die zweite Qualifikationshürde auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften im Sommer in Kasan genommen.

Die 18-Jährige blieb bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin über 1500 m Freistil in 16:11,20 Minuten mehr als 25 Sekunden unter der geforderten Zeit. Zuvor hatte sie die Norm über 800 m Freistil deutlich unterboten.

Um sich für die WM in Russland (24. Juli bis 9. August) zu qualifizieren, müssen die Beckenschwimmer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) die jeweiligen Normzeiten zweimal unterbieten und darüber hinaus bei den German Open in Essen Anfang Juli an den Start gehen. Erst dann ist ihnen das WM-Ticket sicher.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel