vergrößernverkleinern
Synchronschwimmen Russland
Gastgeber Russland holte bei der WM im Synchronschwimmen Gold im Teamwettbewerb © Getty Images

Einen Tag nach der Niederlage im Mixed-Duett hat WM-Gastgeber Russland wieder seine Vormachtstellung im Synchronschwimmen demonstriert.

In der Technischen Kür des Teamwettbewerbs siegten die Russinnen mit 95,7457 Punkten vor China (94,4605) und Japan (92,4133).

Anders als bei der umstrittenen WM-Premiere des gemischten Duett-Wettbewerbs, den am Sonntag die Amerikaner Bill May/Christina Jones vor den Russen Alexander Malzew/Darina Walitowa gewonnen hatten, waren beim Team-Event keine männlichen Synchronschwimmer erlaubt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel