vergrößernverkleinern
Ryan Lochte holte über 200 m Lagen seine erste Goldmedaille bei der WM in Kasan
Ryan Lochte holte über 200 m Lagen seine erste Goldmedaille bei der WM in Kasan © Getty Images

Ryan Lochte holt seine erste Medaille bei der WM in Kasan und schreibt Geschichte. Ein Chinese schnappt McEvoy über 100 m Freistil Gold weg. Ledecky glänzt mit der Staffel.

US-Star Ryan Lochte hat bei der Schwimm-WM in Kasan seine erste Medaille und den 16. Weltmeistertitel seiner Karriere gewonnen.

Der fünfmalige Olympiasieger siegte auf seiner Weltrekordstrecke über 200 m Lagen in 1:55,81 Minuten vor dem Brasilianer Thiago Pereira und dem Chinesen Wang Shun.

Lochte ist damit der erste Mann, der sechsmal in Folge auf derselben WM-Strecke aufs Podest schwamm. Über 200 m Freistil hatte sich der 31-Jährige hinter Paul Biedermann mit Rang vier begnügen müssen.

Die vierte Goldmedaille der WM holte sich Katie Ledecky. Als Schlussschwimmerin der US-Staffel über 4x200 m Freistil überholte die 18-Jährige noch Schweden und sicherten den Amerikanern nach 7:45,37 Minuten den fünften Titel im Kasaner Fußballstadion. Silber ging an Italien vor China.

In Abwesenheit des verletzten australischen Titelverteidigers James Magnussen krönte sich der Chinese Ning Zetao zum Weltmeister über 100 m Freistil. Der Sieger der Asienspiele schlug nach 47,84 Sekunden vor dem Australier Cameron McEvoy und dem Argentinier Federico Grabich an.

Über 50 m Rücken triumphierte die Chinesin Fu Yuanhui, die in 27, 11 Sekunden nur um fünf Hundertstel über dem Weltrekord ihrer Landsfrau Zhao Jing blieb. Silber ging an die Brasilianerin Etiene Medeiros vor der Chinesin Liu Xiang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel