vergrößernverkleinern
FINA World Cup - Singapore
Katinka Hosszu war 2009, 2013 und 2014 Ungarns Sportlerin des Jahres © Getty Images

Ungarns Schwimmstar Katinka Hosszu hat gleich zum Auftakt der Kurzbahn-EM im israelischen Netanya für den ersten Weltrekord gesorgt.

Die Doppel-Weltmeisterin schlug am Mittwochmorgen im Vorlauf über 400 m Lagen in 4:19,46 Minuten an und blieb damit genau vier Zehntelsekunden unter der vor einem Jahr aufgestellten bisherigen Bestmarke der Spanierin Mireia Belmonte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel