vergrößernverkleinern
2015 AT&T Winter National Championships - Day 1 (G)
Michael Phelps hat bei Olympia 18 Goldmedaillen geholt © Getty Images

Rekord-Olympiasieger Michael Phelps schwimmt beim Meeting in Seattle in einer eigenen Liga. Von seiner Bestmarke ist der US-Amerikaner aber noch weit entfernt.

US-Schwimmstar Michael Phelps hab beim Meeting in Seattle/Washington einen überlegenen Sieg gefeiert.

Über 200 m Lagen gewann der Rekord-Olympiasieger in 1:57,62 Minuten und war damit 1,16 Sekunden schneller als sein zweitplatzierter Landsmann Chase Kalisz. Dritter wurde Eduardo Solaeche aus Spanien.

Phelps (30), Gewinner von 18 Olympia-Goldmedaillen, unterbot bei den "US Winter Nationals" im King County Aquatic Center außerdem seine Zeit vom Meeting vor drei Wochen in Minneapolis/Minnesota um 1,69 Sekunden.

In Seattle lag Phelps allerdings immer noch fast drei Sekunden über seiner Bestmarke aus diesem Jahr.

"Die Zeit ist gut", sagte Phelps: "Es ist das Wichtigste, dass ich mit Blick auf die Ausscheidungen für Olympia vorankomme." Für Phelps war es der erste Start, seitdem er und seine Freundin Nicole Johnson bekannt gegeben hatten, dass sie ein Kind erwarten.

Phelps, der 2014 nach einer Autofahrt unter Alkoholeinfluss zu einer einjährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden war und zuletzt von depressiven Phasen berichtet hatte, will im kommenden Sommer in Rio seine fünften Olympischen Spiele bestreiten. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel