vergrößernverkleinern
Roberto Bautista Agut im Juni 2014 seinen ersten ATP-Titel
Roberto Bautista Agut im Juni 2014 seinen ersten ATP-Titel © getty

Der fünfmalige Davis-Cup-Sieger Spanien ist nach 18 Jahren aus der Weltgruppe abgestiegen.

Ohne ihren verletzten Superstar Rafael Nadal und Top-10-Spieler David Ferrer verloren die Iberer das Playoff-Duell in Brasilien mit 1:3.

Roberto Bautista Agut kassierte beim 4:6, 6:3, 3:6, 2:6 gegen Thomaz Bellucci die entscheidende Niederlage.

Spanien, Titelgewinner von 2000, 2004, 2008, 2009 und 2011, erlitt in Sao Paulo die erste Pleite auf Sand seit 1999 - auch damals passierte es gegen Brasilien.

Die Südamerikaner schafften erst zum zweiten Mal nach 2003 den Aufstieg in die "1. Liga".

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel