vergrößernverkleinern
Interreligious Match For Peace
Paolo Maldini beendete 2009 seine Fußball-Karriere © Getty Images

Der Ex-Milan-Verteidiger wird beim Aspria Tennis Cup in Mailand zum ersten Mal auf professioneller Bühne den Tennisschläger schwingen - im Doppel mit seinem Trainer.

Paolo Maldini sucht die nächste Herausforderung und tauscht seine Fußballschuhe gegen einen Tennisschläger.

Der frühere Verteidiger des AC Mailand hat eine Wild Card gewonnen und wird beim Aspria Tennis Cup in Mailand auf dem Tenniscourt debütieren. Die Veranstaltung ist ein sogenanntes Challenger-Turnier, unterhalb der ATP-Turniere.

Der 48-Jährige, der mittlerweile als  Direktor beim Miami FC in den USA arbeitet, wird dort zusammen mit seinem Trainer Stefano Landonio im Doppel antreten.

"Er hat einen guten Aufschlag. Er hat keine Spezialität, aber ebenso wenig hat er eine richtige Schwäche", sagte sein Doppel-Partner und Trainer Stefano Landonio italienischen Medien.

Und weiter: "Maldini ist mental und physisch sehr stark. Er hat keine Probleme mit Schlüsselmomenten."

Maldini gewann mit dem AC Mailand zwischen 1984 und 2009 insgesamt 26 Titel, darunter fünfmal die Champions League. Außerdem absolvierte der Abwehrspieler 126 Länderspiele für den viermaligen Weltmeister Italien.

Nach seinem Karriereende fing er an Tennisstunden zu nehmen und Landonio als Coach anzustellen. 2015 sagter er Sport360: "Es ist ein harter, aber toller Sport. Ich liebe das Training."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel