vergrößernverkleinern
Andre Begemann feierte 2012 in Wimbledon sein Grand-Slam-Debüt im Doppel
Andre Begemann bezwingt mit Robin Haase die Bryan-Brüder © imago

Davis-Cup-Spieler Andre Begemann ist beim ATP-Turnier im neuseeländischen Auckland ein Überraschungscoup geglückt.

Der 30-Jährige aus Lemgo bezwang mit seinem niederländischen Partner Robin Haase in der ersten Runde der Doppel-Konkurrenz die topgesetzten Zwillinge Bob und Mike Bryan mit 1:6, 7:6 (7:4), 11:9. Die US-Paarung gilt mit 103 Turniersiegen seit Jahren als weltbestes Doppel, die Bryans gewannen unter anderem 16 Grand-Slam-Titel.

Andre Begemann ist ein Doppel-Spezialist.

Insgesamt kommt er auf vier Turniersiege, den letzten holte er im Juli 2014 in Gstaad/Schweiz an der Seite von Robin Haase.

Im Davis Cup hatte Begemann im vergangenen April bei der 2:3-Niederlage im Viertelfinale bei Gastgeber Frankreich an der Seite von Martin Emmrich debütiert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel