vergrößernverkleinern
Tennis-ATP-Turnier in Monaco-Philipp Kohlschreiber
Philipp Kohlschreiber unterlag dem Spanier David Ferrer © Getty Images

Barcelona - Philipp Kohlschreiber verpasst beim ATP-Turnier in Barcelona eine Überraschung. "Kohli" verliert trotz guter Leistung im Viertelfinale gegen ein Sandplatzass.

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Barcelona eine Überraschung verpasst.

Der 31 Jahre alte Augsburger verlor im Viertelfinale gegen den viermaligen Barcelona-Finalisten David Ferrer (Nr. 3) aus Spanien 3:6, 6:7 (5:7) und verpasste damit, seine beste Leistung in dieser Saison zu erzielen.

Kohlschreiber war im Februar in Montpellier in die Runde der besten Acht eingezogen.

In dem an Nummer zwölf gesetzten Kohlschreiber, der im 13. Duell mit Ferrer die zehnte Niederlage kassierte, schied nach dem Erstrundenaus von Jan-Lennard Struff der letzte Deutsche beim mit 2.265.235 Euro dotierten Sandplatzturnier aus.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel